DIK - Deutsche Islam Konferenz - Struktur bis 2009 - Struktur der Deutschen Islam Konferenz 2009-2013

Navigation und Service

Struktur der Deutschen Islam Konferenz 2009-2013

Die Deutsche Islam Konferenz ist seit 2009 stärker praktisch ausgerichtet. Das spiegelt sich auch in der Struktur wider.

Von Beginn an gibt es ein Plenum, das paritätisch aus staatlichen und muslimischen Mitgliedern besteht. Es sind staatliche und muslimische Vertreter sowie der Bundesminister des Innern als Gastgeber Mitglied im Plenum. Es wird weiterhin eine Plenarsitzung pro Jahr geben.

Der Vorbereitungsausschuss

Eine Neuerung der Legislaturperiode 2009-2013 ist der Vorbereitungsauschuss, der die Plenarsitzungen vorbereitet. Dieser Ausschuss ersetzt die vier Arbeitsgruppen der ersten Phase der DIK. Der Vorbereitungsausschuss beruft Projektgruppen ein und beauftragt sie mit bestimmten Fragestellungen. Er tagt alle zwei bis drei Monate.

Projektgruppen zu einem bestimmten Thema

Um den stärkeren Praxisbezug herzustellen, werden zeitlich befristete flexible Projektgruppen einberufen, die sich jeweils mit einem speziellen Thema befassen. Und um die Ergebnisse der DIK effektiver in die Praxis umsetzen zu können, ist die DIK noch enger mit den Ländern und Kommunen verzahnt.

Die Themen der DIK seit 2009

Zentrales Anliegen der Deutschen Islam Konferenz bleibt die Verbesserung der Integration der Muslime in Deutschland. Das umfasst Fragen der strukturellen Integration wie die Förderung der Kooperation zwischen deutschem Staat und Muslimen auf der Grundlage des deutschen Religionsverfassungsrechts, also z. B. die schrittweise Etablierung von islamischem Religionsunterricht an Schulen und von islamisch-theologischen Lehrangeboten an Universitäten oder die öffentliche Aus- und Fortbildung von Imamen.

Das umfasst aber auch die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Deutschland, die weiterhin Hauptthema der DIK ist. Hier geht es insbesondere um das Thema der Geschlechtergerechtigkeit sowie um die Prävention von Extremismus und gesellschaftlicher Polarisierung.

DIK-Redaktion, 28.12.2010

Zusatzinformationen

Cover von Broschüren

Ergebnisse und Dokumente der DIK

Hier finden Sie alle Ergebnisse und wichtigen Dokumente der DIK zum Download.

Mehr: Ergebnisse und Dokumente der DIK …

Frau und Mann im Gespräch

Ergebnisse des Vorbereitungsausschusses

Der Vorbereitungsausschuss der Deutschen Islam Konferenz war das zweithöchste Gremium. Mindestens zweimal jährlich trafen sich Arbeits- und Leitungsebene, um sich über den aktuellen Stand der verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen zu informieren.

Mehr: Ergebnisse des Vorbereitungsausschusses …