DIK - Deutsche Islam Konferenz - Fragen und Antworten - Dr. des. Tuba Isik

Navigation und Service

Dr. des. Tuba Isik

Frau Dr. des. Tuba Isik ist Doktorandin am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften des Instituts für Katholische Theologie an der Universität Paderborn.

Statement zur DIK:

Einer meiner Themenschwerpunkte ist die Mitarbeit an unterschiedlichen Konzepten zur Etablierung der Ausbildung von islamischen Theologen und Religionspädagogen. Ferner setze ich mich für das Selbstbestimmungsrecht und die Chancengleichheit aller muslimischer Frauen, auch derer, die Kopftuch tragen, in unserer Gesellschaft ein. 

Lebenslauf:

  • geb. 1981 in Mainz, türkisch-stämmige deutsche Staatsangehörige
  • 2001 – 2006 Magisterstudium der Pädagogik und Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2004 einsemestriges Auslandsstudium an der Theologischen Fakultät Uludağ Universität zu Bursa / Türkei, Schwerpunkt Islamisches Recht und Islamische Religionspädagogik
  • 2004 – 2007 Weiterbildungsstudiengang "Islamischer Religionsunterricht in deutscher Sprache" an der Universität Osnabrück
  • seit 2008 Doktorandin zum Thema "Muhammad als Gesandter Gottes im Islamischen Religionsunterrichts"
  • seit 2010 Fortführung der Dissertation als Doktorandin sowie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften des Instituts für Katholische Theologie an der Universität Paderborn

DIK-Redaktion, 14.05.2010

Zusatzinformationen

Deutsche Islam Konferenz

Struktur der Deutschen Islam Konferenz 2009-2013

Wie werden die Themen des Arbeitsprogramms bearbeitet? Was ist das Plenum? Was macht der Vorbereitungsausschuss? Lesen Sie hier über den Aufbau der Deutschen Islam Konferenz in den Jahren 2009-2013.

Mehr: Struktur der Deutschen Islam Konferenz 2009-2013 …

Bundesinnenminister Dr. Schäuble und Prof. Abdullah Takim

Von einer Initiative zu einem gemeinsamen Weg

Der damalige Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble berief 2006 die Deutsche Islam Konferenz ein. Er schuf so einen gesamtstaatlichen Rahmen für die Pflege der Beziehungen zwischen dem deutschen Staat und den Muslimen in Deutschland.

Mehr: Von einer Initiative zu einem gemeinsamen Weg …

Cover - Publikationen

Publikationen

Hier finden Sie das Zwischenresümee der DIK sowie den Flyer der Deutschen Islam Konferenz und andere aktuelle Publikationen als pdf-Dateien zum Herunterladen.

Mehr: Publikationen …

Das Plenum 2011 tagte in noblem Ambiente.

Ziele der Deutschen Islam Konferenz 2010

Die Deutsche Islam Konferenz ist ein Dialogforum zwischen Vertretern des deutschen Staates und Muslimen in Deutschland. Ziel des langfristig angelegten Dialogs ist, das Miteinander und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.

Mehr: Ziele der Deutschen Islam Konferenz 2010 …

Im Hintergrund arbeiten zahlreiche weitere im Rahmen der DIK.

Teilnehmende des Plenums 2009-2013

Am 17. Mai 2010 nahm das neu zusammengesetzte Plenum der DIK erstmals seine Plätze ein. Wer mitredete, lesen Sie hier.

Mehr: Teilnehmende des Plenums 2009-2013 …