DIK - Deutsche Islam Konferenz - Imamausbildungen in Europa - Niederlande: Mit drei Modellen zum Imam

Navigation und Service

Imamausbildungen in Europa

Niederlande: Mit drei Modellen zum Imam

In den Niederlanden hat das Thema Islam und Imame in den Jahren von 2001 bis 2004, von den Anschlägen vom 11. September bis zum Mord an Theo van Gogh, an Dramatik und Aktualität gewonnen, weswegen die niederländische Regierung unter anderem ab Dezember 2004 ihre Bemühungen zur Einrichtung von inländischen Imamausbildungsprogrammen verstärkt hat. Gleichzeitig wurden die Einreisebedingungen für ausländische Imame etwa durch den Nachweis entsprechender Ausbildung und Sprachkenntnisse erschwert.
Mit den im Winter 2004/2005 anerkannten Vertretungen der Muslime in den Niederlanden, dem Komitee für die Beziehungen zwischen Muslimen und Regierung (CMO) und der Kontaktgruppe Islam (CGI), die sich ebenfalls für Imamausbildung im Land aussprechen, konnten in der Folge mehrere Programme entwickelt und davon drei realisiert werden.

Universität Amsterdam: Islamische Seelsorge

Zum einen bietet die Freie Universität Amsterdam seit dem Wintersemester 2005/06 ein konfessionelles Bachelor- und ein Masterstudium mit dem Abschluss eines islamischen Seelsorgers an, das vom Staat gefördert wird. Mit der Islamischen Stiftung der Niederlande, dem niederländischen Ableger des türkischen Präsidiums für religiöse Angelegenheiten (Diyanet), konnte im Sommer 2006 ein Partner gefunden werden, mit dem zusätzlich ein zweijähriges Imamfortbildungsprogramm in der Türkei vereinbart wurde, das zur Tätigkeit als Imam an ihren Moscheen qualifiziert.

Universität Leiden: Islamische Theologie

Als Zweites wurde im folgenden Winter an der Universität Leiden ein kombiniertes Bachelor/Masterstudium "Islamische Theologie" eingerichtet. Das nichtkonfessionelle BA-Studium, das alleinig von der Universität geplant und verantwortet wird, soll auf konfessionelle Masterprogramme vorbereiten. In Absprache mit den muslimischen Organisationen wurden zwei parallele Modelle entwickelt, die unterschiedliche theologische und islamrechtliche Vorstellungen des türkisch und marokkanisch geprägten Islams in den Niederlanden berücksichtigen.. Der "marokkanische Master" wird vom marokkanischen Verband mitgetragen, das türkische Modell wird noch mit türkischen Verbänden abgestimmt.

Zum Imam oder islamischen Seelsorger an der Berufsschule

Als drittes hat die höhere Berufsschule Inholland in Amsterdam ebenfalls zum Winter 2006/07 eine vierjährige Ausbildung eingerichtet, die auf die Berufe Imam und islamischer Seelsorger vorbereiten soll. Fünf Mitgliedsvereine des CMO haben mit Inholland einen entsprechenden Vertrag geschlossen.

Ausbildung an privaten islamischen Universitäten

Neben den drei staatlich anerkannten Institutionen haben die Islamische Universität Rotterdam (IUR), die 1997 gegründet wurde, und die Islamische Universität von Europa in Rotterdam-Schiedam, eine Ausgründung der IUR, unter anderem Studiengänge mit dem Abschluss Imam im Angebot.

Mark Bodenstein, 29.11.2009

Zusatzinformationen

Grabstein auf türkischem Friedhof in Berlin-Neukölln

Geschichte der Muslime in Deutschland

Die heutige Präsenz von Muslimen in Deutschland ist in erster Linie eine Folge der Arbeitsmigration der 1960er und 1970er Jahre. Aber einige Muslime lebten schon im 17. Jahrhundert hier - eine Spurensuche.

Mehr: Geschichte der Muslime in Deutschland …

Studie: "Gallup Coexist Index 2009"

Der "Gallup Coexist Index 2009" ist der erste Bericht von Gallup über die Meinungen der Öffentlichkeit zu Angehörigen anderer Glaubensgemeinschaften.

Mehr: Studie: "Gallup Coexist Index 2009" …

Grabstein auf türkischem Friedhof in Berlin-Neukölln

Geschichte der Muslime in Deutschland

Die heutige Präsenz von Muslimen in Deutschland ist in erster Linie eine Folge der Arbeitsmigration der 1960er und 1970er Jahre. Aber einige Muslime lebten schon im 17. Jahrhundert hier - eine Spurensuche.

Mehr: Geschichte der Muslime in Deutschland …

Studie: "Gallup Coexist Index 2009"

Der "Gallup Coexist Index 2009" ist der erste Bericht von Gallup über die Meinungen der Öffentlichkeit zu Angehörigen anderer Glaubensgemeinschaften.

Mehr: Studie: "Gallup Coexist Index 2009" …