DIK - Deutsche Islam Konferenz - Gegen Polarisierung: Heroes Augsburg

Navigation und Service

HEROES Augsburg

HEROES Augsburg - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre und für Gleichberechtigung

Ziel und Zielgruppe des Projektes

Das Projekt HEROES richtet sich an junge Männer aus Ehrenkulturen, die in ihrer Gesellschaft etwas verändern möchten. In einer Ausbildungsphase von etwa einem dreiviertel Jahr beschäftigen sie sich intensiv mit Themen wie "Unterdrückung im Namen der Ehre", Gleichberechtigung der Geschlechter" oder "die Vereinbarkeit von Wertvorstellungen des Herkunftslandes und der Gesellschaft, in der sie leben" um anschließend ihre neugewonnen Einstellungen an andere Jugendliche in Form von Workshops an Schulen oder sozialen Einrichtungen weiterzugeben. Auf diese Weise soll der Gedanke eines toleranten und gleichberechtigten Miteinanders innerhalb und zwischen den Kulturkreisen verstärkt werden.

Projektdurchführende

Das Projekt HEROES wird in Augsburg von der BRÜCKE e.V. – einem Verein der bereits seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention tätig ist – durchgeführt. Finanziert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen sowie der Stadt Augsburg.

Projektpartner

Gegründet wurde das Projekt HEROES 2007 in Berlin. Daneben gibt es das Projekt noch in verschiedenen anderen deutschen Städten, u.a. in Duisburg, Köln und München.

Projektdurchführung

In Augsburg existiert das Projekt HEROES seit 2012. Die erste Gruppe von sieben Jugendlichen mit türkischen, arabischen und ukrainischen Wurzeln hat ihre Ausbildung nach einer intensiven Schulungsphase im November 2012 abgeschlossen. Das Projekt erhielt für sein Engagement noch im selben Jahr den Augsburger Zukunftspreis im Bereich "Nachhaltige Entwicklung". Begleitet wurde das erste Projektjahr durch zahlreiche Medienartikel (u.a. Süddeutsche Zeitung, Bayerischer Rundfunk und Augsburger Allgemeine).

Anfang dieses Jahres hat die Ausbildung der zweiten HEROES-Jugendgruppe begonnen. Daneben wurden bereits mehr als 15 Workshops an Augsburger Mittel-, Real- und Berufsschulen sowie einem Gymnasium durchgeführt.

Während der ersten Projekthälfte wurde zudem eine beständige Vernetzung vor Ort mit Vertretern der Stadt, schulischen Institutionen, migrantischen Vereinen und der örtlichen Polizei vorangetrieben.

Steve Malki (Gruppenleiter Projekt HEROES Augsburg), 25.06.2013

Zusatzinformationen

Heroes

Heroes: Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Mehr: Heroes …

Zwei Computerbildschirme auf Schreibtisch, auf denen die Internetseite des "Forum am Freitag" zu sehen ist

Sendungen von Muslimen in Deutschland

In Anlehnung an das christliche Wort zum Sonntag haben ZDF und SWR Sendungen mit speziell islamischen Inhalten ins Programm genommen. Muslime und Musliminnen sprechen dort öffentlich über ihren Glauben.

Mehr: Sendungen von Muslimen in Deutschland …

Junge Frau mit langen braunen Haaren hält einem Mann mit grauen Haaren ein Mikrophon hin

Journalisten mit Migrationshintergrund verändern die mediale Berichterstattung

Langsam nimmt die Zahl der Journalisten mit Migrationshintergrund in deutschen Redaktionen zu. Mit ihnen kommen auch neue Blickwinkel in die Berichterstattung.

Mehr: Journalisten mit Migrationshintergrund verändern die mediale Berichterstattung …

Porträt von Sineb El Masrar

Sineb El Masrar

Sineb El Masrar zur Veränderung der Medien durch mehr Journalisten mit Migrationshintergrund

Mehr: Sineb El Masrar …