17.12.2012 - Islam. Religionsunterricht in Hessen ab 2013/14

Ab dem Schuljahr 2013/14 gibt es in Hessen bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht gemäß Art. 7 Abs. 3 GG. Dies gaben Frau Staatsministerin Beer und Herr Staatsminister Hahn am 17. Dezember 2012 bekannt. Die Inhalte des Unterrichts werden durch DITIB Landesverband Hessen e. V. und dem Ahmadiyya Muslim Jamaat in der Bundesrepublik Deutschland e. V. festgelegt. An zunächst bis zu 25 Grundschulen in Hessen wird in Klasse 1 ein erstes entsprechendes Unterrichtsangebot aufgebaut. Staatsminister Hahn hatte auf dem DIK-Plenum 2010 über den Stand der Planungen berichtet.