DIK - Deutsche Islam Konferenz - Presseinformationen - Bundesminister des Innern trifft muslimische Mitglieder des DIK-Plenums

Navigation und Service

Bundesminister des Innern trifft muslimische Mitglieder des DIK-Plenums

Ausgabe 0002/2011
Datum 16.03.2011

Am 16. März hat sich Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich mit den an der Deutschen Islam Konferenz (DIK) teilnehmenden Muslimen zu einem Gespräch getroffen. Das Treffen im Bundesinnenministerium diente dem gegenseitigen Kennenlernen und der Vorbereitung der für den 29. März geplanten Sitzung des DIK-Plenums. Mit dabei waren alle sechs in der DIK vertretenen islamischen Verbände sowie einige repräsentative muslimische Einzelpersonen.

Im Rahmen der Integrationspolitik verfolgt die DIK das Ziel, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland und die gelebte Akzeptanz unserer Rechts- und Werteordnung zu fördern, die Zugehörigkeit und Teilhabe zu stärken sowie Extremismus, gesellschaftlicher Polarisierung und Abschottungsphänomenen entgegenzuwirken. Es geht darum, zusammenzuführen und nicht auseinanderzutreiben. Bundesinnenminister Friedrich wird den erfolgreichen Dialog mit den Muslimen in Deutschland im Rahmen der DIK fortsetzen.

Quelle: Bundesministerium des Innern